about us

... definitiv sheltiesüchtig

Moin moin,

so begrüßen sich die Norddeutschen zu jeder Tageszeit. Wir sind echte Kieler Sprotten und freuen uns, dass wir dort wohnen, wo andere Menschen Urlaub machen.  Im Jahr 2005 sind wir "auf den Hund gekommen" seit dem bereicherte zunächst Sheltie Felix unser Leben. Und weil Shelties süchtig machen, zog nur gut zwei Jahre später Sheltie Nummer Zwei bei uns ein. Seit Oktober 2007 gehört Happy mit zu unserem Rudel. Und wie das mit "schwer Suchtkranken" so ist... im August 2013 konnten wir einfach nicht widerstehen! Tayo eroberte unsere Herzen im Sturm. Unsere Shelties sind immer und überall dabei, ob im Urlaub oder bei Restaurantbesuchen, sie benehmen sich stets vorbildlich, so dass sie überall gern gesehen sind.

 

Am 26.09.2017 ist unser Felix über die Regenbogenbrücke gegangen. Es tut unglaublich weh... und wir vermissen ihn unendlich! 

 

Seit Ende Mai 2018 verstärkt Kouki vom Schafhügel unser Rudel, wir freuen uns sehr über unseren Neuzugang!


 

 

Shelties sind kleine Arbeitshunde, daher haben wir schnell den Hundesport für uns entdeckt. Die Jungs haben die Begleithundprüfung absolviert und sind im Agility ausgebildet.  Erste Schritte ins Turnier-Agility machte ich mit Felix. 2012 stiegen wir ins A3 auf. Happy fühlte sich in Turnieratmosphäre nie wohl, daher hat er nur am Training teilgenommen.  Mittlerweile ist Happy altersbedingt in "Rente" Derzeit betreibt Tayo mit großer Leidenschaft, viel Freude und Eifer Agility. Schon nach kurzer Zeit stiegen wir ins A3 auf. Tayo arbeitet schnell, sehr zuverlässig und will es mir immer recht machen. Es ist wirklich eine wahre Freude mit ihm Sport zu treiben! Mehr darüber findet ihr auf der Seite Agility.